HOME | IDEE | PROJEKTE | PUBLIKATIONEN | LINKS | ÜBER MICH | KONTAKT D E

„Balanced“ und Mobile Human Rights Village (2007)

Wie kann die persönliche Implikation in die Frage der Menschenrechte erlebbar gemacht werden? Mit der für das EDA, Abteilung Menscherechte, entwickelte interaktive Klang- und Lichtinstallation wird das Verdrängen des Wissens ins Zentrum gestellt:
Im Container herrscht helles Licht, ausgelassene Klänge fröhlicher Menschen erfüllen den Raum. Langsam wird es dunkler, die ausgelassenen Klänge werden leiser und machen die darunter liegenden Klänge des Leidens hörbar. An den Container-Wänden sind Lichtschalter montiert, darüber die Aussage, dass es nichts bringe, dem Leiden zuzuhören. Drückt man den Schalter, wird es wieder hell und ausgelassen. Für den, der vorher bereits die leidenden Klänge gehört hat, werden diese nun auch durch die Ausgelassenheit hindurch hörbar bleiben.


Übersichtspläne mögliche Anordnungen Mobile Human Rights Village

Download: Zelt-Lösung "Angel" (1,2mb)

www.homepagefabrik.ch